20170828_140214

#GöttingenBewegt!

Macht mit, spendet und setzt ein Zeichen der Solidarität!

Leider kann der Göttinger Altstadtlauf in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Wir, vom Verein “Göttingen für Seenotrettung im Mittelmeer e.V.”, möchten Euch gemeinsam mit der Seebrücke Göttingen eine Alternative bieten und gleichzeitig Geld für einen guten Zweck sammeln. Deshalb laden wir am 12. Juli alle Göttinger*innen zu einem dezentralen Spendenlauf ein, bei dem Geld für die medizinische Versorgung von Geflüchteten in griechischen Camps gesammelt wird.

Wie funktioniert die Teilnahme?

Die Teilnahme ist ganz leicht. Als Teilnehmer*innen habt Ihr am 12. Juli den ganzen Tag Zeit, um die bei der Anmeldung gewählte Distanz zu laufen (5km oder 10km). Das heißt, alle laufen zu unterschiedlichen Zeitpunkten eigene Strecken und nehmen dennoch, trotz der aktuellen Lage und dem Social Distancing entsprechend, an einem gemeinsamen Event teil. Euren Lauf zeichnet Ihr mit einer Laufapp Eurer Wahl auf und tragt Eure Zeit einfach in das Ergebnisformular auf unserer Website ein. Zusätzlich würden wir Euch bitten, falls möglich, einen Screenshot oder ein Foto Eures Ergebnisses im Ergebnisformular hochzuladen. Dafür geben wir Euch bis um 2:00 Uhr des Folgetages (13.Juli) Zeit. 

Sobald wir die Ergebnisse ausgewertet haben, könnt Ihr auf unserer Website sehen, welchen Platz Ihr erreicht habt. Falls Ihr aber nicht wollt, dass Euer Name in den Ergebnislisten auftaucht, könnt Ihr das im Anmeldeformular angeben. Für den Fall, dass Ihr weiter lauft als die Distanz, die Ihr bei der Anmeldung angegeben habt, nehmen wir einfach Euren Zeitschnitt und berechnen ihn für die von Euch gewählte Distanz.

Die Teilnahme am Lauf ist offen für alle. Ob Ihr die Strecke laufen oder gehen wollt, entscheidet Ihr selbst. Wenn Du allerdings jünger als 18 Jahre bist, müssen Deine Eltern die Anmeldung für Dich übernehmen.

Kann man sich auch als Team anmelden?

Ja! Wenn Ihr gerne gemeinsam als Team mit Eurer Familie, Eurer WG, Euren Arbeitskolleg*innen oder Freund*innen dabei sein wollt, könnt Ihr im Anmeldeformular angeben, dass Ihr zu einem Team gehört. Dazu müsst Ihr nur denselben Teamnamen angeben, damit wir Euch richtig zuordnen können. Außerdem müsst Ihr Euch alle für dieselbe Distanz entscheiden, da es sowohl eine 5km als auch eine 10km Teamwertung geben wird. Ein Team besteht aus bis zu vier Personen. 

Am Lauftag, läuft jede*r aus Eurem Team die gewählte Distanz unabhängig voneinander. Natürlich könnt Ihr Euch zeitlich absprechen, aber bitte lauft nicht als Gruppe, wenn Ihr nicht zusammen in einem Haushalt wohnt! Am Ende werden sowohl Eure individuellen Ergebnisse in der Einzelwertung angezeigt, als auch die Durchschnittszeit Eures Teams in der Teamwertung.

Was mache ich, wenn ich kein Smartphone/keine Laufapp habe?

Da der Lauf komplett dezentral stattfindet, können wir leider nur über die Screenshots feststellen, dass Ihr wirklich dabei wart. Wenn Ihr keine Möglichkeit habt Euch eine Laufapp herunterzuladen, könnt Ihr ja in Eurem Freunden- oder Bekanntenkreis fragen, ob es eine Person gibt, die Euch für die Zeit Eures Laufs ihr Handy, ihre Smart-Watch o.ä. leiht. Wenn das auch nicht klappt, Ihr aber am Lauf teilnehmen wollt, schreibt uns eine Mail. Da finden wir bestimmt eine Lösung.

Wo kann ich mich anmelden?

Um teilzunehmen, füllt Ihr einfach das Anmeldeformular auf unserer Website aus. Bis zum Lauftag senden wir Euch dann per Mail weitere Infos für den Lauf zu sowie Eure Startnummer zum Selbstausdrucken.

Damit auch Kurzentschlossene die Möglichkeit haben mitzulaufen, bleibt die Anmeldung bis um 14 Uhr des Renntags offen. Allerdings erleichtert Ihr uns die Arbeit enorm, wenn Ihr Euch schon vorher anmeldet. Das gibt uns und Euch entspannt Zeit z.B. die Startnummern zu verschicken und auszudrucken.

Als gemeinnütziger Verein verzichten wir auf die Erhebung einer Teilnahmegebühr. Stattdessen bitte wir euch bei der Anmeldung, um eine Spende. Unsere Spendenempfehlung liegt bei 3 € für den 5km Lauf und 5€ für den 10km Lauf. Auf Anfrage können wir Euch auch eine Spendenbescheinigung ausstellen. Die Kontoverbindungen zum Spendenkonto lauten:

Göttingen für Seenotrettung im Mittelmeer e.V.

IBAN: DE 87 2605 0001 0056 0842 05
Sparkasse Göttingen
BIC: NOLADE21GOE

Wohin gehen die Spenden?

Sämtliche Spenden, die durch die Anmeldung zum Lauf zusammenkommen, gehen ohne Abzüge an die Nichtregierungsorganisation Medical Volunteers International zur Unterstützung ihrer Arbeit in Geflüchtetenlagern in Griechenland.

Medical Volunteers International e.V. ist ein Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat medizinische Fachkräfte zu gewinnen, die ehrenamtlich für begrenzte Zeit in Regionen tätig werden, um Menschen in Krisengebieten oder Notlagen medizinisch zu versorgen. Mitglieder des Vereins sind zurzeit in Athen, Thessaloniki und auf Lesbos tätig und behandeln dabei, nach eigenen Angaben, bis zu 4.000 Patient*innen pro Monat. Neben einer medizinischen Grundversorgung, bietet der Verein den Menschen vor Ort psychologische Unterstützung und Gesundheitserziehung an. Zudem ist der Verein in der Epidemie-prävention innerhalb der Flüchtlingscamps aktiv. Angesichts der dramatischen Lage in vielen griechischen Flüchtlingscamps und ganz besonders auf Lesbos, wo zurzeit laut Medienberichten knapp 20.000 Menschen in einem Lager leben müssen, das ursprünglich für 3.000 Personen ausgelegt war, hilft Medical Volunteers International dort, wo die Not am größten ist. 

Wie könnt Ihr uns erreichen?

Ihr könnt uns jederzeit per Mail über spendenlauf@goettingen-fuer-seenotrettung.de oder goettingen@seebruecke.org erreichen. Auf Social Media könnt Ihr uns über die Seebrücke Göttingen auf Facebook, Twitter oder Instagram eine Nachricht schreiben.

Corona-Hinweis ⚠️

Es handelt sich um einen Dezentralen Lauf. Die Strecke soll also alleine und nicht zu zweit oder mehr Läufer*innen gelaufen werden. Ausgenommen davon sind Personen, die zusammen mit Euch unter einem Dach leben und Familien. Wenn Ihr Euch als Team angemeldet habt und aber nicht zusammen wohnt, lauft bitte ebenfalls getrennt und schickt uns später Eure Einzelergebnisse zu. 

Wir bitten Euch außerdem darum, zu allen Menschen denen Ihr begegnet die Abstandsregeln von 1.5 Metern einzuhalten. Wir empfehlen Euch daher auch keine stark frequentierten Lauf- & Freizeitstrecken zu benutzen, sondern lieber in der freien Natur oder im Wald zu laufen. Dies ist auch für Euch ein größeres Erlebnis.

Es gelten außerdem die aktuellen Regelungen der Bundes- bzw. Landesregierungen.